Hallo zusammen,

Trainer und der FC Schalke 04 sind und bleiben ein Dauerthema auf dem Berger Feld, und darüber hinaus.  Aktuell macht der von vornherein chancenlose und schon als Looser abgestempelte Jens Keller seinen Job von Tag zu Tag besser, was die Punkteausbeute betrifft.    Auch der ein oder andere taktische Schachzug in Sachen Mannschaftsaufstellung ging auf.    Jetzt aber kommen zwei ganz heiße und harte Bewährungsproben auf den ehemaligen U 17 Coach des S04 zu.             Am Samstag in der Arena  DAS!  Derby schlechthin gegen den amtierenden Deutschen Meister, und Dienstags darauf das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Galatasaray Istanbul.              Genau in dieser Phase wird ein möglicher Nachfolger Kellers zum wiederholtenmale auf die Bühne gestellt.             Die Onlineausgabe eines großen deutschen Sportmagazins meint aus gut unterrichteten Kreisen im Umfeld der Frankfurter Eintracht zu wissen, das dem Trainer des Tabellenvierten ein unterschriftsreifer Vertrag aus Gelsenkirchen vorläge.            Keiner weiß naturlich von nichts, und die Dementis werden noch lauter und heftiger, je näher das Saisonende naht, und die Eintracht die magischen 40Punkte erreicht hat.           38 sind es aktuell, und deshalb hat Armin Veh auch jegliche Vertragsgespräche über sein im Sommer auslaufenden Vertrag mit den Eintracht-Verantwortlichen nach hinten geschoben.            Oder ist es mit dem S04 für die kommende Spielzeit schon weiter als alle denken?              Oder sind Störfeuer Richtung Königsblau, die sich bis auf zwei Punkte an die Frankfurter, die auf Platz vier stehen, herangekämpft haben?              Ist schon seltsam, das man ausgerechnet vor diesen beiden Spielen jemand etwas gehört haben oder wissen will, von einem, der jemanden kennt, der etwas weiß, von einem der gut hören kann.                    Bislang kannte man solche Gebaren ja nur von Uli Hoeneß wenn es mal eng für seine Bayern werden könnte.            Was mich noch stutzig macht, das sich da zuerst auf kicker-online berufen wird.    Hat denn die Zeitung mit dem vier großen Buchstaben da nicht aufgepasst?   Normalerweise sind die ja für solche Meldungen zuständig.                    Ich kann mir aber gut vorstellen, das die dann schon weiter sind, und in den nächsten Tagen das extrem geheime Vertragswerk in allen Details präsentieren werden.     Samt künftigen Wohnort in oder um Düsseldorf, und wen er als Neuzugänge fordert und selbst mitbringt.          Wenn denn dem so sei, könnte Armin Veh schnell in eine Zwickmühle geraten.      Spielen seine Frankfurter weiterhin erfolgreich, bleiben sie auf Champions Leaguequalifikationsplatz vier.     Am 30. Spieltag gastiert der S04 dann in der Commerzbank.  Interessant abzuwarten, welche Tabellenkonstellation sich bis dato ergibt, und wie weit dann mal der ein oder andere schon mal wieder was gehört hat.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: