Hallo zusammen,

die unwiderrufliche, unantasbare und weit ab jeder Korruption stehende europäische Fußballmacht Uefa hat den Protest des S04 gegen die Wertung des Champions Leaguehinspiel bei Galatasaray Istanbul (1-1) abgewiesen.   War auch nicht anders zu erwarten, und der S04 wollte ja auch nur sichergestellt haben, das mit der Spielberechtigung Drogba’s alles seine Richtigkeit hat.          Es ist alles in Ordnung, und wenn die Uefa das sagt, was die Fifa vorgekaut hat, dann ist das halt auch in Ordnung.      Wird ein lustiges Rückspiel.  Angesichts der vielen Türken, die allein im Ruhrgebiet wohnen, hat die Partie ja schon fast Freundschaftsspielcharakter.        Das müssen jetzt nur noch die Protagonisten auf dem Rasen auch so sehen, und es wird ein herrliches Fußballfest am 12.3. ab 20.45h in der Arena.         Statt mit einem 3-0 Vorsprung bei erfolgreichem Protest, fangt der Kampf um das Viertelfinale bei 1-1 an.    Und damit ist jetzt auch Schluss mit der Märchenstunde.                       Was da am besagten Dienstag los sein wird, daran mag ich noch garnicht denken.        Bis dahin sind erstmal zwei ganz wichtige Spiele in der Liga zu absollvieren.       Samstag in Wolfsburg, und dann das Derby schlechthin auf Schalke.             Wie war das noch mit dem DFB-Pokal?       Die drei anderen Klubs müssen jetzt nur noch in das Finale kommen, und sind dann automatisch für die Europa League qualifiziert, weil die Bayern dann ja als Double-Gewinner in der CL antreten müssen?    Wie weit zieht das dann in der Tabelle nach unten, wenn Freiburg, aktuell auf einem EL-Platz stehend den Pott holt?    Ach was kümmert  mich das eigentlich?      Hat der S04 sowieso nichts mehr mit zu tun, kleiner Trost, die von der B1 seit gestern auch nicht mehr.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: