Happy Losar,
nach dem nun die Tage der Vorbereitung rum sind, ist endlich der Erlösende Tag da. Ich wünschen allen Leser ein happy Losar 2140, das Jahr der Wasserschlange. In unserem Kloster nebenan haben die Mönche in den letzten Tagen eine Maske aus Teig und Butter gefertigt, die Sie anschließend mit schwarzer Farbe überzogen haben. In den Tagen vor dem neuen Jahr werden dann alle negativen Gedanken und Erlebnisse in die Maske projeziert, der 10 Februar diesen Jahres ist ein neutraler Tag, zwischen den Jahren so zu sagen und an diesem wird die Maske dann unter freiem Himmel mit viel Tam Tam verbrannt. Wir sind zum Neujahrsfrühstück ins Hostel eingeladen und werden schon sehnsüchtig erwartet, viele Esswaren sind Turmartig als Opfergaben im Meditationsraum des Hostels aufgestapelt, wir bekommen Buttertee ( Phö cha), süßen Reis mit ein paar Früchten, Kapse, Dumpling (Hefekloß) und reichlich Naschi :-). Nach dem alle in Ihre Traditionellen Trachten angezogen haben kommen wir uns ziemlich „under dresst“ vor. Die Jungs und Mädchen tragen Ihre Chupa und sehen toll aus. Nach einer Kohra (Rundgang, im Uhrzeigersinn um die Stupa) machen wir einige Gruppenbilder und genießen das treiben in der Menge. Heute ist nicht ganz so viel los wie in den vergagenen Tagen. Nach einem Klosterbesuch in der Nähe sind wir in das naheliegenden Namdo Hostel eingeladen, hier sieht es ähnlich aus und es scheint ein bischen wie bei uns, viel viel Essen und Trinken. Am Nachmittag suche ich mit Tsering Wangmo ein Fotogeschäft auf, bei dem wir eininge Bilder in Auftrag geben, die sie ihren Eltern mit ins Dolpo nehmen möchte. Den Abend lassen wir im Garden Resturant bei Momos uns Thukpa ausklingen. Für Morgen sind wir auf ein Neujahrs Dolpofestival eingealden, wir freuen uns auf die Tänze und Gesänge, da können wir bestimmt tolle Fotos machen.


Über die Autorin/den Autor:  Es geht wieder los: Jürgen Rabura unternimmt eine weitere Patenschaftsreise nach Kathmandu. Die Besonderheit: Mit dabei ist Raburas vierjährige Tochter. Über die Reise nach Nepal berichtet er hier im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: