Hallo zusammen,

Schongsellieseh, Laturreffel, Luhwre und natürlich darf die ßähne nicht fehlen.  Von diesen Sehenswürdigkeiten  der Hauptstadt unsers Nachbarn, mit dem ja schon seit Urzeiten eine vertraglich geregelte Freundschaft unter den Regierungschefs  herrscht, werden unsere noch vorhandenen Nationalspieler wohl nicht allzuviel mitbekommen, denn sie müssen ja heute Abend, ob sie wollen oder nicht, den Freundschaftskick gegen die Franzosen in Pariss spielen.        Aber ist ja auch egal wer da aufläuft, sind doch alle gleichstark, oder der ein oder andere meint ja, das er vielleicht sogar noch etwas stärker als Gleichstark ist.    Naja, kann er ja dann heute ab 21.00 Uhr beweisen.      Und ist ja auch nicht schlimm das mit dem Fehlen.        Die WM findet ja erst im nächsten Jahr statt.    Dafür haben die 178 aussichtsreichsten Kandidaten auf ein WM-Ticket,  schon ihren Urlaubsantrag bei der Fifa abgegeben.   Bei einem Verein geht ja nicht, denn sie wissen ja noch nicht, bei wem sie in der kommenden Saison spielen, und vielleicht da noch in der Winterpause wechseln.                    Wird ein sehr aufschlussreiches Spiel heute.  Hat zwar nicht ganz den Stellenwert wie die USA-Reise nach Abschluß der laufenden Saison, aber der Bundescoach wird schon seinen Notizblock vollbekommen, da bin ich mir sicher, und im nächsten Jahr haben auch dann auch alle Zeit.          Wenn ich Schalker Spieler wäre, hätte ich wegen einer anhalteneden depressiven Grundstimmung auch abgesagt.                      Gut das das Schießtrainig heute Abend als Alternativprogramm noch zur Verfügung steht.    Au revoir.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.

 

 


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: