Tourtagebuch.
Gerade sind wir in Poitiers angekommen. Wie für das letztjährige Team ist hier unser Trophy-Start.
Nur noch eine Nacht und dann geht’s wirklich los …

Hier ist alles voll mit hunderten, tausend R4. Sehr kreativ, die Franzosen.
Wir schämen uns schon fast für unsere ’normalen‘ Lackierungen.

Wir sind über Blois (sehr schön!!) und Tours gefahren.
Die Stimmung im Team ist weiterhin super.

Jetzt werden wir Birnen wechseln, Radlager überprüfen und Einbruch-Sicherungen basteln.
Schöne Grüße aus dem R4-überfluteten Poitier


Über die Autorin/den Autor:  Das R4 Team Westfalen, das für die FH Südwestfalen startet, fährt mit bei der 17. Raid 4L Trophy. Dort sind 1350 Studentenkutschen unterwegs von von Paris nach Marrakesch. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: