Hallo zusammen,

es ist Winterpause, und man hat ja sonst nichts zu tun, also setzt sich die Riege der Spielleiter zusammen und berät über schärfere Maßnahmen wenn der eine das tut was er nicht darf und aber trotzdem usw…        Der Ellbogenchec soll jetzt mehr mit Rot geahndet werden, weil ja auch gefährlich.    Ist ja auch korrekt, soweit.   Wie aber wird so ein Ellenbogenchec denn bewertet?         Vorallem wer hat ihn gegen wen gemacht?     Wenn Schweinsteiger ihn gegen einen Freiburger macht, ist das dann gerade noch Regelkonform?    Müsste  bei einem Vergehen dieser Art, wenn es Jermaine Jones getan hat, nicht über die Wiedereinführung der Todesstrafe nachgedacht werden?.                     Sie wissen schon wie ich das meine.             Gilt da gleiches Recht für alle demächst, oder sind Nationalspieler wie immer ein bisschen gleicher, und die Bayern wie seit Urzeiten noch mehr als gleich?.          Und was ist mit der immer wieder zitierten Internationalen Härte?        Ich sehe die Fußballnation jetzt schon toben.                  Schiedsrichter sollen noch schneller auf die Tribüne verbannt werden, wenn sie sich aufregen.     Warum regen sie sich denn wohl auf?              Schon mal darüber nachgedacht, ihr Oberschiris?            Ich werde das Spiel des S04 gegen Benfica Lissabon (3-1) nir vergessen, als der Trainer der Portugiesen während des Spiels überall war, nur nicht in seiner Coachingzone.   Und was passierte?  Nichts.    Der 47. Offizielle von den 169, die da bei den Spielen anreisen hatte mehr mit seiner Tafel zu tun als sonst was.               Nach dem, was da jetzt besprochen wurde, hätte der Trainer Lissabons nie wieder den Innenraum eines Fußballstadions betreten dürfen.              Es ist nicht leicht für die Schiedsrichter, zugegeben, aber beim Umsetzten solcher Beschlüsse, wird auch in Zukunft gelten, wenn mir deine Nase nicht passt, dann bist die reif.        Ist bei Spielern so ähnlich, die müssen im Strafraum schon gevierteilt o.ä. werden, um einen Elfmeter zugesprochen zu bekommen.       Neue, oder veränderte Regeln sind von Grund auf ja nicht schlecht, nur sie müssen dann auch konsequent und gerecht ausgeführt werden.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: