Hallo zusammen,

ab sofort soll mir keiner mehr mit Champions League und Qualität der Mannschaft und sonst noch anderen Mist kommen!    Wer gegen einen potenziellen Abstiegskandidaten, und die steigen ab, sich zu einem katastrophalen torlosen Remis würgt, dem muss es unter androhung von drastischen Strafen untersagt werden, das Wort CL in den Mund zu nehmen, oder gar einen Gedanken daran zu verschwenden.                       Beim „Wimpeltausch“ vor dem Anpfiff bekam Kapitän Höwedes wohl aus Anlass des 60jährigen Bestehen der „Augsburger Puppenkiste“, „Jim Knopf“ als Marionette überreicht.             Ich finde das Puppenspiel klasse, aber so wie sich Puppen nun mal bewegen,  sieht es halt anders aus, als wenn reale Menschen es tun.    Genauso wie die Marionetten hampelten die Schalker gestern in Augsburg über den Rasen, nur mit dem Unterschied, das die Holzfiguren geleitet werden, und nicht anders können.              Selbst wenn man eine Nacht darüber geschlafen hat, muss man das 0-0 schon fast als glücklich bezeichnen.        Und das soll jetzt der große Angriff auf die „fetten“ Plätze sein?        Das war nichts!    Garnichts!!!   Bei dem Anspruch den man hat, mit zwei Sturmspitzen auch noch dem Gegner Angst einzuflößen versucht, da kommt dann so ein Scheiß bei ‚rum?!?                  Holt blos nicht noch ein paar „Verstärkungen“, die „sofort weiterhelfen“, holen, und dann zehn Lichtjahre Eingewöhnungszeit brauchen, und sich die Grundlagenfitness neu erarbeiten müssen.                    Im Radio begann der Reporter gestern schon mit seinem Abgesang auf Greuther Fürth was die Zugehörigkeit zur ersten Liga betrifft.     Die gewinnen wahrscheinlich kein Heimspiel mehr, aber noch eins auswärts.     Wissen Sie gegen wen?    Hallo Bujo!           Wie sagte mein Kumpel gestern noch am Telefon nachdem zwanzig Minuten absolviert waren:  mir graut schon vor dem 9.3.             Katja Ebstein sang mal „Wunder gibt es immer wieder“.      Ob ich das noch erlebe?

 

Schönen Sonntag noch, und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: