Hallo zusammen,

ich meine damit weniger die vier Gegentreffer im Spiel gegen Hannover 96 am vergangenen Freitag, sondern den Platz in der Tabelle, der jetzt angestrebt werden muß.       Davon ist der S04 nach der Niederlage der Frankfurter noch zwei Punkte entfernt.       Warum Platz vier und nicht mehr?     Jetzt nehmen wir mal alle verfügbaren königsblaue Brillen ab, legen sie beiseite, und betrachten die Tabelle mal ernst und nüchtern.       Der Meistertitel, eh kein Thema für Königsblau, geht an die Bayern, und das schon sehr frühzeitig in der Saison.       Leverkusen wird den ein oder anderen Aushaker noch haben, Schalke auch, aber nach langem mal wieder eine Saison erfolgreich mit der direkten Qualifikation zur Champions League abschließen.                Der amtierende Meister wird sich ebenfalls nicht von Platz 2 oder 3 verdrängen lassen.    Die Plätze sind für mich also vergeben.                      Bleibt  der Qualiplatz vier, und der ist hart umkämpft.     Das ist das maximale was heraus geholt werden kann.                  Natürlich hat es schon Überraschungsaufsteiger gegeben, die ihren Lauf bis zum Saisonende durchziehen konnten, die Frankfurter scheinen das Zeug dazu zu haben.      Momentan schwer vorzustellen, das die plötzlich einen Hänger bekommen.      Aber noch sind 16 „Endspiele“.                    Eigendlich ist der Spieltag bisher für die Schalker ja gut gelaufen, und die Voraussetzungen für eine Fortsetzung sind auch nicht schlecht.      Die nächsten Gegner sind die Aufsteiger Augsburg auswärts, und Greuther Fürth zu Hause.               Für das Vorhaben der Königsblauen sind da sechs Punkte zwingend erforderlich.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: