Hallo zusammen,

das war ja bis heute für einen Schalkefan eine tolle Woche.    Erst am vergangenen Samstag der Derbysieg in „feindlicher“ Umgebung, dann wieder in fremden Gefilden der Sieg am Mittwoch in der Champions League bei Arsenal London.      Das ist schon ein schönes Gefühl, weil es ja noch garnicht solange zurückliegt, da war zumindest das Derby eher eine aus Schalker Sicht depremierende Veranstaltung.           Was mir in der noch laufenden Woche aufgefallen ist, das meine Nachbarn, Schützenschwestern und -brüder, die Anhäger der Schwarz-Gelben sind, noch kein einziges Wort über das Derby verloren haben.    Einzig gestern unser netter Postbote meinte, das man ja auch mal gönnen kann.  Aber sein Gesichtsausdruck verrieht, das es mit dem Gönnen wohl doch nicht soweit her ist.        Alle stürmten aber am Donnerstag auf mich los, und meinten, wie klasse es doch war, das beide Teams gewonnen haben.    „Und wir auch noch gegen Madrid“, war vom anderen Lager zu hören.            Für die „Uefa-Fünf-Jahreswertung“ waren die Spieltage in CL und EL äußerst ohne Zweifel erfolgreich.               Und weil es beim S04 ja so selten vorkommt, bleibe ich zumindest immer noch ein wenig vorsichtig.     Wer jetzt die Milchmädchenrechnung aufzustellen versucht:  Derbysieg plus CL-Sieg = BL-Schützenfest gegen Nürnberg, der könnte aber ganz schnell und hart auf dem Boden der Tatsachen landen.        Noch schlimmer ist die Gefahr am Dienstag  im DFB-Pokal gegen Zweitligaaufsteiger SV Sandhausen.      Soweit wollen wir mal garnicht erst denken.    Morgen erstmal Nürnberg, und dann sehen wir weiter.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: