Mit Unterstützung der Streetworkerin haben sich Westönner Jugendliche in den vergangen Monaten intensiv mit der Planung des Jugendunterstands in Westönnen beschäftigt. Die gemeinsamen Planungsarbeiten mit den Jugendlichen sind nun abgeschlossen, letzte Fragen geklärt und dem Baubeginn des Jugendunterstands im Kettlerpark in Westönnen steht nun Nichts mehr im Weg. Der erste Spatenstich findet statt am Samstag, 20.10. um 09:30 Uhr. Dort besteht die Möglichkeit sich „hautnah“ über das Projekt zu informieren. Alle interessierten Bürger sind herzlich dazu eingeladen.


Über die Autorin/den Autor:  Anke Deimel ist Werls erste Vollzeit-Streetworkerin. Die 33-jährige Sozialpädagogin spricht die Sprache der Jugendlichen, kennt ihre Sorgen. Am 1. September hat sie ihren Job in bisweilen schwierigem Umfeld angetreten. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: