Seit drei Wochen bin ich wieder in Deutschland, zuhause. Erstaunlicher- /erschreckenderweise war ich sehr schnell wieder im Alltag drin. Das Leben geht halt weiter, auch wenn man mal ein Jahr „ausgesetzt“ hat.

Richtiger „Alltag“ ist es jedoch noch nicht für mich. Momentan bin ich auf Jobsuche und schreibe Bewerbungen.
Dafür war ich am letzten Wochenende auch auf der Frankfurter Buchmesse. Wobei es dabei eigentlich darum ging Freunde wiederzusehen, da ich in Mainz studiert habe und immer noch einige Kommolitonen dort sind. Somit war es ein schönes Wochenende. Abgesehen von der Fahrt hin und zurück, denn ich scheine Stau anzuziehen. Am Freitag bin ich natürlich in die Vollsperrung auf der 45 gekommen und habe statt 3Stunden 10 benötigt. Am Montag war ich dann noch auf einem Konzert und von da aus bin ich direkt nach Hause, um nicht in einen Stau zu kommen. Das Glück wollte nicht mit mir sein, denn auch dieses Mal war eine Vollsperrung im Spiel. Gott sei Dank in der anderen Richtung, aber trotzdem war meine Strecke betroffen. Es ging trotzdem wesentlich schneller als auf der ersten Fahrt.

Für die nächste Zeit, wird dies erstmal das letzte Mal sein, dass ich hier im Blog schreibe. Über Bewerbungen zu berichten, ist wahrscheinlich nicht sonderlich interessant 😉
Wenn (wenn, nicht falls) ich mich mal wieder auf mache in die Welt, melde ich mich wieder. Ich hoffe, dass es Spaß gemacht hat hier zu lesen und zu sehen, wo ich war und was ich alles erlebt habe.
Auf jeden Fall kann ich sagen, dass ich es vermisse. Neuseeland, das Reisen und die Menschen, die ich dort getroffen habe. Und ich denke, das hier werd ich auch ein wenig vermissen: Menschen damit neidisch machen, was ich erlebe 😉 Oder ihnen einfach nur mit meinen Geschichten eine Freude machen.

Bis bald,
Anna


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: