Meine letzten Stunden haben geschlagen. Um Mitternacht geht mein Flieger nach Deutschland und dort lande ich dann am Sonntagmorgen.

Vor der Kunstgalerie

Doch meinen letzten Tag verbringe ich noch in Kuala Lumpur. Seit Donnerstag bin ich nun hier und es gefällt mir wirklich gut. Mal abgesehen von dem Wetter, denn es ist immer über 30°C und dazu eine unglaublich hohe Luftfeuchtigkeit. Daran muss man sich erstmal gewöhnen.
Meinen ersten Tag hier habe ich der Innenstadt gewidmet und mir den Kuala Lumpur Tower und eines der höchsten Gebäuden der Welt angesehen. Die Petronas Towers sind 452m hoch und galten zwischen 1998 und 2004 (wenn auch umstrittenerweise) als die höchsten Gebäude der Welt. 2004 wurde dann der 508m hohe Taipai eröffnet. Nun ist der Burj Khalifa (828 Meter) das höchste Gebäude der Welt. Meiner Meinung ist es einfach nur ein Gebäude, sodass ich meinen nächsten Tag interessanter fand. Dort ging es dann zu den Batu Caves. Die Höhlen werden heute als Gebetsstätte genutzt und beherberen mehrere Tempel. 272 steile Treppenstufen führen hoch zu den Höhlen und auf dem Weg nach oben wird man von Makaken begleitet. Zunächst dachte ich, dass die Affen wirklich niedlich sind, doch da ich ihnen nichts zu essen geben konnte (und wollte) wurden mir gebleckte Zähne gezeigt oder einfach ignoriert. Letzteres habe ich bevorzugt.

In der Stadt gibt es zudem noch unzählige Märkte auf denen man nicht nur allmögliche Sorten von Essen kaufen kann, sondern auch alles von Taschen, TShirts, Schmuck… was auch immer das Herz begehrt. Natürlich muss man hart verhandeln und nachdem ich die ersten paar Male garantiert zu viel gezahlt habe, bin ich besser geworden.

So, und das war mein letzter Eintrag aus dem Ausland. Wir sehen uns dann in Deutschland! 🙂


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: