Hallo zusammen,

die letzte Anwesendheitsveranstaltung am vergangenen Samstagnachmittag sollte jetzt ganz schnell abgehakt werden, und der Kopf frei werden für das morgige Spiel gegen die siegreichen Mainzer.     Mich würde es nicht wundern, wenn Trainer Huub Stevens wieder rotiert.    Afellay könnte in die Startelf  kommen.  Matip wird eine Pause gegönnt, dafür rückt Höwedes auf seine Lieblingsposition in der Innenverteidigung.  Utchida dafür auf die rechte Aussenverteidigerposition.   Auch Jones schon sich.  Dafür sehen wir Höger.    Klingt mal wieder wild, aber passieren wird etwas, allein auf Grund der Tatsache, das die englischen Wochen noch lange kein Ende haben.       Will der S04 weiter oben mitspielen, die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes machen es möglich, dann müssen aus den nächsten drei Spielen (Mainz, in Düsseldorf, Wolfsburg) ganz klare neun Punkte her, um dann gestärkt an die B1 zu fahren, zu dem Derby schlechthin.             Genug Spieler sind ja dafür da, aber die Qualität dafür auch?       Die vergangenen 58 Minuten in der Arena, mehr wollte ich dann nicht mehr, haben meine Euphorie nicht unbedingt verstärkt entfacht.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: