Hallo zusammen,

er ist und bleibt ein Eurofighter, der Mike Büskens.  Mit seiner Art zu spielen, und neben dem grünen Rasen, hat er sich bei den Königsblauen sehr beliebt gemacht.   Wir gönnen ihm ja auch den Erfolg in Fürth, er soll auch mit den Grün-Weißen den Klassenerhalt schafffen, nur die Punkte dazu, soll er mit seinen „Kleeblättern“ doch bitteschön wo anders sammeln, und nicht Heute.   In diesem Punkt herrscht zwischen seinen Ehemaligen und Aktuellen neunzig Minuten Funkstille.        Mit einem Auswärtserfolg bliebe der S04 bis zum kommenden Samstag ersteinmal oben dran.    Es wäre die richtige Einstimmung auf das Spiel gegen den deutschen Rekordmeister.        Hoffentlich haben die Jungs von Huub Stevens den Kopf auch richtig frei für die heutige Partie, und denken nicht schon an die Champions League am kommenden Dienstag bei den Franzosen.          Die Fürther werden heute besonders Gas geben, das wird ihnen ihr Trainer, der ja auch ein Kämpfer auf dem Platz war, schon einbläuen.   Dann lauert im „Hinterhalt“ noch Gerald Asamoah auf der Bank, auch ehemaliger Schalker Akteur, und der ehemalige Aussenminister der USA, Henri Kissinger, sitzt auf der Tribüne.    Schweres Geschütz, was da im Frankenland gegen den S04 aufgefahren wird.   Der Henri, und alle Fußballfans sollen ihren Spaß haben heute Nachmittag im alterwürdigen Ronhof, aber die Punkte sollten doch mit ins Ruhrgebiet genommen werden.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: