Mama hat mich in einer Loslösegruppe angemeldet. Ich weiß zwar nicht was man da machen muss, aber ich denke es hat damit zu tun, dass Mama lernen muss mich los zulassen. Meine Freundin Annika ist auch dabei, die hat auch eine „Festhaltemama“. Ich freue mich schon, denn das ist der erste Schritt in den Kindergarten. Meinen Kindergarten kenne ich ja schon, denn das ist Mamas ehemalige Wirkungsstätte und da waren wir schon sehr oft.

Nachplappern macht Spaß, aber anscheinend darf man nicht alles sagen. Mama hat sich gestern so richtig schön über einen aufgeregt und den Satz mit den Worten „… so ein A….loch“ beendet. Das Wort kannte ich noch gar nicht hab es deshalb mal nachgesprochen. Hui, das kam nicht gut an. Papa hat geschimpft, zuerst mit mir und dann auch mit Mama. Ich glaube in Zukunft sage ich das Wort nicht mehr.

In der Spielgruppe heute haben wir noch ein wenig meinen Geburtstag nach gefeiert, der war ja erst vor Kurzem. Außerdem habe ich mal wieder mit der selbst gemachten Knete von Sabine gespielt, die ist wirklich toll.
Mein Knutschfreund Arif war heute zum letzten Mal da, das war traurig, aber ich denke wir treffen uns noch ab und zu auf ein Küsschen.

Bis dann mal, Eure Ronja

 


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: