Die Werner Tischtenniscracks Guenter Goebel,Axel und Martin Brocke, Friedhelm Heitmann, sowie der Ascheberger Alfons Högemann starten heute in das Turnier. In den jeweiligen Gruppenspielen müssen die Cracks drei Spiele erfolgreich gewinnen um in die Hauptrunde zu gelangen.Die Spieler haben bei einem schlechten Abschneiden immer noch die Möglichkeit über die Trostrunde ins Endspiel der selbigen einzuziehen. Die Doppelkonkurrenz startet erst am Donnerstag für alle Spieler.
Die Youngster Renee Bieder und Kay Siemund spielen erst am Dienstag. Sie können noch die Sightseeing Tour etwas ausdehnen in Stockholm.
Da aber einiges abverlangt wird, trainieren die Ballartisten wie verrückt. Der Ehrgeiz ist groß und das Ziel ebenfalls.Am späten Abend steht fest, wer es geschafft hat. Renee wird hier im Blog davon berichten.

.Renee Bieder bei der Vorbereitung


Über die Autorin/den Autor:  Mit fünf Spielern ist der Tischtennis-Club Werne 98 vom 25 Mai. bis zum 01. Juni bei der Senioren-Weltmeisterschaft in Bremen vertreten. Renee Bieder berichtet für uns in einem Blog aus Schweden. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: