Haloo zusammen,

…wir kommen zum Sport: der FC Bayern München sicherte sich in einem  dramtischen Bundesligafinale mit einem 8-2 Erfolg beim 1. FC Köln den soundsovielten Meistertitel.                 Vizemeister wurde der FC Schalke 04, der sein Auswärtsspiel beim SV Werder Bremen mit 3-2 gewinnen konnte, während der Vorjahresmeister zu Hause nicht über ein 1-1 gegen den SC Freiburg hinaus kam.        Der Freiburger Ausgleich fiel dabei in der achten Minute der Nachspielzeit durch einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter.          Den vierten Platz, und damit die Teilnahme an den Qualifikationsspielen zur Champions League, schaffte Borussia Mönchengladbach durch einen 1-0 Erfolg beim FSV Mainz 05, und verwies den VfB Stuttgart, der den VfL Wolfsburg mit 5-1 bezwang, auf Grund des besseren Torverhältnisses auf Platz fünf.         Die beiden anderen Teilnehmer an der Europa League sind der SV Werder Bremen und Hannover 96.           Als zweiter direkter Absteiger nach dem schon lange als Tabellenletzter festsehende  1.FC Kaiserslautern, muss zum ersten Mal seit der Zugehörigkeit im Fußballoberhaus, der Hamburger SV den bitteren Weg in die Zweitklassigkeit gehen.       Der HSV verlor sein Spiel beim Aufsteiger FC Augsburg mit 1-3, der sich damit endgültig den Klassenerhalt für eine weitere Saison sicherte.             In die Relegation für den dritten freien Platz in der ersten Liga muss der 1.FC Köln als Tabellensechszehnter, und trifft in Hin- und Rückspiel auf den Tabellendritten der zweiten Liga, Fortuna Düsseldorf.       Das war’s vom Sport.  Das Wetter…

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: