Hallo an alle,
Ich habe jetzt schon furchtbar lange nicht mehr hier gebloggt. Teilweise aus purer Verschiebung und Faulheit ( :-/ ) aber vor 3 wochen vor allem wegen des Zeitdranges.  Ich war im Schwimm und Wasserspring Verein der Schule und musste jeden Tag trainieren, sogar in den Ferien. Wir waren aber dann auch richtig gut. Am Ende habe ich eine Auszeichnung für den „Am meisten vebesserten Wasserspringer“ bekommen, meinen Varsity letter und einen KLAA sticken. Den letter und den sticken bekommt man wenn der coach glaubt du hast genug engagement gezeigt um dem Besten Team anzugehören. Im schwimmen gibt es nur ein team, ansonsten in z.B Varsity Basketball kriegt man einen letter nur wenn man ins Team aufgenommen wird. Das ist schon ziemlich schwer. Und naja den Sticken bekommt man wenn man den letter verdient UND einen guten durchschnitt über die ganze saison hat. Man wird dann als Scholar Athlete bezeichnet. Aber genug davon, heute geht es jetzt endlich los in den bekannten „Spring Break“. Der ist vergleichbar mit den Osterferien, leider aber nur EINE Woche lang. 🙁
Ob überhaupt und wenn ja wohin ich fahre erfahrt ihr im nächsten Blog. Diese werden von nun an wieder öfter aber ein klitzekleines bisschen kürzer kommen.
Bis zum nächsten Mal und bleibt gespannt!
Euer Philipp

Über die Autorin/den Autor:  Philipp Schiller geht für 10 Tage in sein Heimatland. Der 17-Jährige aus Rhynern ist in Delaware an der US-amerikanischen Ostküste geboren worden. Nun verbringt der Stein-Schüler diese Zeit in den USA bei der GYLC. Zusammen mit seinem Mitschüler Jens Bredthauer wird er dort politische Probleme auf UN Ebene behandeln und lernen, mit Vertretern der verschiedensten Kulturen zusammenzuarbeiten. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: