Hallo zusammen,

auch einen Tag nach der katastrophalen Vorstellung des S04 im Breisgau beim Tabellenletzten!!!, schwillt mir immer noch der Kamm, wenn ich an die vertane Zeit denke, in der der Stevens-Haufen am Samstagnachmittag mal wieder eine „Galavorstellung“ abgeliefert hat.                  Dabei fing alles doch ganz gut an, und mit etwas Glück, und konsequenter Ausnutzung der Chancen in den ersten acht Minuten, hätte das Spiel ja schon zu Gunsten der Königsblauen entschieden sein können.  Freiburg kam nicht über die Mittellinie, und dann dieser unverständliche Bruch im Schalker Spiel.  Es war eigentlich die logische Folge dieses desolaten Auftretens, das das Tabellenschlusslicht am Ende verdient gewonnen hatte, und mit Papadopoulos(Gelb-Rot) und Höwedes(Verletzung) wieder zwei Stammspieler fehlen werden.             Da stimmt was nicht auf dem Berger Feld, da stottert nicht nur der Motor, da knirscht es wohl auch gewaltig  im Getriebe.                Raul läuft seiner Form hinterher, in einer Phase, wo seine Genialität mehr denn je gefragt ist, und eine Vertragsverlängerung, zu Bedingungen, bei denen der S04 mal wieder mehr als an die Schmerzgrenze gehen müsste, ist Stand heute, nicht als sinnvoll anzusehen.                                                       Ähnlich die Situation bei Farfan.  Ok, eine Länderspielreise halb um den Globus, mit einem neunzigminütigen Einsatz, wobei der Spieler alles gegeben hat, kostet nunmal Kraft, und da muss man abwägen, ob ein Einsatz in einem Bundesligaspiel Sinn macht, aber bei Farfan kann man nach seinem internationalen Kurzeinsatz nicht davon ausgehen.    Es sei denn, die „dritte“ Halbzeit war die anstrengendere.    Wenn er es darauf anlegt, denn S04 am Ende der Saison zu verlassen, dann stellt er sich dabei aber ziemlich dämlich an, genau wie seine Mannschaftskameraden gestern auf dem Platz.                   Am Donnerstag  ist Achtelfinale in der Euro-League, Sonntag kommt der angeschlagene HSV, Gladbach hat Punkte in Nürnberg gelassen, und die Leverkusener sitzen dem S04 im Nacken, da kann man diese Nebenschauplätze verdammt nochmal nicht gebrauchen.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.

 


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: