Ich bin nicht mal mehr genervt, ich fuehle gerade einfach gar nichts mehr. Irgendwie herrscht gerade eine innere Leere. Diese Firma, die mich vor einer guten Stunde fuer ein telefonisches Interview anrufen wollte (weil der Firmensitz im Norden der USA ist sollte es telefonisch sein), hat mich sitzen gelassen. Warum habe ich nur so viel Pech mit all diesen Firmen? Ich mein, bisher hat ja hier nie etwas mal gut geklappt.  Tolle Erkenntnis, aber ich habe mit einige Leute gesprochen, die versucht haben, hier Arbeit zu finden, darunter auch Auswanderer. Ich bin nicht die einzige, mit diesen Erfahrungen. Kaufen kann ich mir davon aber auch nix.

Ich glaube, ich muss es gerade erstmal sacken lassen. Freitag will ich in Fort Lauderdale mein Glueck versuchen bei diesem deutschen Discounter. Darauf bereite ich mich morgen vor. Im Moment habe ich da keinen Kopf fuer, vielleicht aber schon nachher. Jetzt gerade will ich die naechste schlechte Erfahrung bei der Arbeitssuche einfach nur noch vergessen.Wie, weiss ich noch nicht. Ich gehe erstmal etwas Spazieren, um auf andere Gedaken zu kommen. Wie ich mich kenne, kommt nachher auch die Energie und der Ehrgeiz zurueck.

Bis dahin einen schoenen Abend und Gruesse nach Deutschland!

Rabea

 

 

 

 

 

 


Über die Autorin/den Autor:  Rabea Wortmann beginnt in Florida (USA) ein neues Leben. Ueber die Fortschritte, am anderen Ende des Atlantiks Fuss zu fassen, berichtet die 27-jaehrige Auswanderin und langjaehrige WA-Mitarbeiterin in ihrem Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: