Hallo zusammen,

zu Beginn des neuen Jahres werden ja gerne schon einmal Dinge geplant, die im Laufe der 366! Tage für jemanden wichtig sind.     Da gibt es feststehende Termine, die schon seit Urzeiten an dem und dem Wochenende oder Tag stattfinden.         Die Fußballbundesliga gehört in erster Linie nicht dazu, hängt doch vieles von der Teilnahme der Klubs an den europäischen Wettbewerben ab.    Aktuell wurden die ersten drei Rückrundenspieltag terminiert.          Die Fußball-Europameisterschaft im kommenden Sommer hat auch ihren festen Plan.       Unser Schützenverein genauso.       Und da fangen die Probleme an.      Die Jahreshaupt- bzw Generalversammlungen, sowie die Weihnachtsfeier der Schießgruppe mit der Avantgarde haben ihren Termin bereits bis zum Januar 2013.         Auch das Schützenfest hat seinen festen Terminplan.        Entscheidend ist für uns in Pelkum immer der erste Sonntag im Juli.       In diesem Jahr der 1.7.2012.  Der frühmöglichste Termin für unser Schützenfest, fallen Dorfabend und das Vogelschießen noch in den Juni.           Alles halb so wild, wir kennen das ja schließlich.                              Ja, aber die EURO 2012 in Polen und der Ukraine könnte uns da empfindlich dazwischen funken.       Zum einen findet am Finaltag der Große Zapfenstreich unseres Festes an der Jakobuskirche statt.    Beginn 21.45Uhr.       Zum anderen das Finale in Kiew.    Anstoß 20.45 Uhr.                   Gut, jetzt muß sich die DFB-Truppe ersteinmal bis dahin durchspielen oder kämpfen.     Davor stünden dann rein Schützenfesttechnisch entweder am Mittwoch 27.6. um 20.45Uhr das erste Halbfinale an.   Tag des Kugelfangaufbauen und Halleschmücken.    Das wäre noch nicht ganz so dramatisch.     Donnerstag 28.6. um 20.45Uhr das zweite Halbfinale.     Da läuft seit 17.00Uhr das traditionelle Laubverteilen, und wir als amtierendes Königspaar warten mit unserem Hofstaat auf das „Letzte Laub“.        Es wird für den Fall der Fälle wohl möglich sein, einen Fernseher aufzustellen um die Geschehnisse zu verfolgen, aber es würde doch schon anders sein.      Nicht zu vergessen, das EM-Dorf.   Irgendwie sind wir da auch mit einer gewissen Anzahl an Leuten beteiligt.          Es ist ja noch ein wenig hin, aber wir sollten doch wenigstens mal darüber reden.                    Das wichtigste ist und bleibt natürlich immer noch die Gesundheit eines jeden einzelnen.    Wenn die nicht mitspielt, können andere spielen wo sie wollen, dann nutzt auch die beste Planung nichts.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: