Hallo zusammen,

von wegen B-Elf, war doch garnicht so schlecht, der Auftritt der reduzierten Schalker Truppe in Haifa.    Ok, die Gastgeber waren aber an Harmlosigkeit auch kaum noch zu überbieten.      Gut waren die Leistungen von Marica, und Torwart Hildebrand.  Den Elfer hat er schon klasse pariert.           Gefreut habe ich mich über das dritte Tor.  Cool wie die beiden Jungs aus der zweiten Mannschaft das gemacht haben.                 Jetzt sind die Blicke  auf den Lostopf bei der Auslosung um 13.00 Uhr gerichtet.    Da kann unter Umständen Miro Klose und seine Römer Gegner der Schalker in der ersten K.o. Runde werden, oder Porto.       ManU und City „drohen“ zunächst nicht.         So ein paar Ründchen Europacup möchten wir wohl schon noch sehen, aber die Europa League ist stark besetzt wie lange nicht mehr.                     Wenn es nach der „Geldrangliste“ geht, wäre alles andere als ein Finale der beiden Klubs aus Manchester schon eine Überraschung, oder können die vielleicht sogar schon in der Runde der letzten Acht aufeinandertreffen?            Ganz gleich wie die Würfel heute Mittag fallen, nach kurzer Freude, oder Schockzustand, muss die Konzentration wieder der nächsten Begegnung in der Liga gelten.        Da ist Werder Bremen der Gegner.        Beide Teams kämpfen in diser Saison auch darum, wieder in einem der internationalen Lostöpfe zu landen.        Der S04 vielleicht sogar wieder eine Klasse höher.     Ich meine ja nur, das das möglich ist, ich fange jetzt nicht an abzuheben.           Danach gibt es ja noch den hoffentlich aus Schalker Sicht abschließenden Höhepunkt des Fußballjahres mit dem Pokalspiel in Mönchengladbach am kommenden Mittwoch.                   Am Sonntag wird in einem äußerst komplizierten Losverfahren zunächst festgelegt, in welchem Wohnzimmer dieses Spiel gemeinsam geschaut wird.    Entweder wir haben ein Heimspiel in gewohnter Umgebung, oder wir müssen zu unserem befreundeten Pärchen „reisen“.    Luftlinie ca. 800 Meter.  Da hat der Hausherr als Anhänger der Gladbacher den Vorteil. Zunächsteinmal.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: