Verschlafen lagen die Orte neben der fast unbefahrenen B1, als es am Montag zum letzten Auftritt des Madrigalchores Werl ging. Denn bereits für um 09:15 hatte der Chorleiter Jörg Segtrop zum Einsingen in den Pilgersaal gebeten. „Frohe Weihnachten“ schmetterte es mir bereits in der Tür entgegen. Spätestens ab da, war ich dann auch richtig wach!Logo Madrigalchor Werl

Der Termin am 2. Weihnachtstag gehört zu den Traditionsterminen, den wir Sängerinnen und Sänger gerne warnehmen. Nach der Messe stob alles auseinander, um den restlichen Tag zu genießen. Dies war dann ersteinmal der letzte Auftritt des Chores-zumindest für 2011.

Denn bereits in der nächsten Woche treten wir wieder auf. Am Dreikönigsfest treffen wir uns in der Propsteikirche zur nächsten Messe, bevor es am 09. Januar 2012 mit den regulären Proben weitergeht. Ab dann steht unter anderem das Magnificat von J.S.Bach auf dem Probenplan.

Nachrichten rund um und aus dem Madrigalchor wird es im nächsten Jahr weiterhin an dieser Stelle geben.

Ich wünsche Ihnen und auch im Namen des Vorstandes, des Chorleiters und der Sängerinnen und Sänger des Madrigalchores Werl, ein gesundes Neues Jahr und bedanke mich ganz herzlich für Ihr Interesse an unserem Chor.

Wann dürfen wir Sie/Dich bei uns zur Chorporbe begrüßen?

www.madrigalchor-werl.de


Über die Autorin/den Autor:  Marcus Emte ist Sänger beim Madrigalchor Werl und dort Ansprechpartner für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der Madrigalchor Werl besteht seit nunmehr fast 45 Jahren und hat 60 Sängerinnen und Sänger. Das Repertoire umfasst neben Werken großer Meister auch die neuer Komponisten. Die Stilsicherheit erhält der Chor durch ihren Leiter Jörg Segtrop. In der Region ist der Chor längst durch seine Konzerte und Auftritte u.a. in der Wallfahrtsbasilika Werl etabliert und ist somit eine feste Größe in der Kulturlandschaft am Hellweg. Der Chor ist Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre. Marcus Emte leitet in der ev. Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern den Chor conTakte. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: