Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in der letzten Woche ist soviel spannendes in unserem Kindergarten passiert, das ich Ihnen erst jetzt eine neue Blog-Geschichte schreibe.
Am Dienstag war das Nikolausfest und dieses wurde natürlich auch bei uns im St. Antonius Kindergarten gefeiert. Um 11Uhr ging es mit einem Gottesdienst in der Kirche los, aber zuvor stellten alle Kinder einen ihrer Pantoffel nach draußen…spannend ob wohl jemand etwas darein tut wenn wir in der Kirche sind? Während des Gottesdienstes hörten die Kinder die Geschichte vom Heiligen Nikolaus und wir sangen unsere Nikolauslieder. Als alle aus der Kirche heraus kamen wurde es spannend, da hatte doch tatsächlich jemand Erdnüsse auf dem Weg von der Kirche bis zum Kindergarten verloren. Die Kinder suchten so schnell sie konnten alle auf und rannten zurück zum Kindergarten, und tatsächlich es war jemand da der in alle Schuhe ein Schokomann gesteckt hatte. Nachdem nun jedes Kind seinen Schuh suchte stellten wir schnell fest das ein Weg mit den Schuhen uns direkt an die Kellertür führte. Spannend…im Keller gab es dann eine große Überraschung, da stand doch tatsächlich eine aufgebaute Werkbank. Ein großer Dank von dieser Stelle, an die Eltern unserer Einrichtung die den Kindern dieses tolle Geschenk bereitet haben.
Seit der letzten Woche und dem Nikolaustag wird also im St. Antonius Kindergarten fleißig gewerkt. Nicht nur die Jungen sondern auch die Mädchen finden es super. Feinmotorik, Konzentration, Geduld, Körperspannung und noch vieles mehr wird nun täglich an der Werkbank bei den Kindern im neuen Werkkeller gefördert. Es macht den Kindern und auch mir großen Spaß!!!

Liebe Grüße Ihre Daniela Linnemann


Über die Autorin/den Autor:  Daniela Linnemann heißt die neue Leiterin des Kindergartens St. Antonius in Werl-Sönnern. Im Anzeiger-Blog berichtet die 29-Jährige über ihre Arbeit in der Einrichtung, den Alltag im Kindergarten und das gesamte Umfeld. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: