Hallo zusammen,

das vergangene Wochenende abhaken, wenn es dem ein oder anderen auch schwer fällt, aber es nutzt ja nichts, am morgigen Donnerstag steht die nächste wichtige Aufgabe ins Haus.    In der Europa League geht es in der Arena um den Einzug in die Zwischenrunde.    Gast ist Steaua Bukarest.    Mit einem Sieg ist die nächste Runde unter Dach und Fach, falls nicht, muss am letzten Spieltag in Haifa vielleicht der Rechenschieber rausgeholt werden.       Das gilt es morgen tunlichst zu vermeiden.       Dann aber bitte mit einer anderen Vorstellung als am vergangenen Samstag.      Eine Wiederholung ist da nicht empfehlenswert,  denn dann kann die Stevens-Truppe die Trikots gleich in der Kabine lassen.         Ich hoffe mal, das auch Torwart Lars Unnerstall in Sachen Zeitspiel in der frühen Phase eines Spiels den Kopf gewaschen bekommen hat.       Es muss auch nicht sofort eine „Galaveranstalltung“ von den Königsblauen geboten werden, einzig und allein die drei Punkte zählen,  denn wenn es ganz blöde läuft, dann ist vor Weihnachten international schon die Bescherung, und zwar eine, die keiner will.

 

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: