Hallo zusammen,

dreimal ins Tor getroffen, und doch nicht gewonnen. 
Das lag unter anderem daran, das Schalkes Innenverteidiger Kyriakos Papadopoulos seinen eigenen Schlussmann mit einem herrlichen, platzierten, und somit völlig unhaltbaren Kopfballtreffer zum zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer für die Hannoveraner überwand. 
Zum anderen war der finnische Neuzugang Teemu Pukki mit seinem ersten Doppelpack für den S04 bei seinem Startelfdebüt erfolgreich. 
Ein flottes Spiel war gestern zu sehen, das mit ein wenig Glück, oder Abgezocktheit in der Schlussphase, den Königsblauen noch einen Dreier hätte bescheren können.    
Das Remis geht schon in Ordnung, die 96er hatten ihrerseits ja auch die Gelegenheiten, das Spiel für sich zu entscheiden.          
Reichlich übertrieben, und völlig neben der Spur war das, was im Liveticker bei einem öffentlich rechtlichen Sender zu lesen war.
Das stand doch nach Pukkis zweiten Treffer tatsächlich zu lesen:
„…und wer ist Huntelaar?“.
Mein blauweißer Kumpel und früherer Mannschaftskollege rief mich sofort an, nachdem er das gelesen hatte. 
Nehmen wir es mal als nicht ganz so ernst gemeinten Pausenfüller für einen Zeitraum, in dem auf dem Rasen vielleicht nichts nennenswertes zu schreiben war.
Der „Fall“ in der Tabelle von Platz zwei auf fünf ist nicht so dramatisch, wenn man sich mal die Konstellation anschaut. 
Das wird zwischen Platz zwei und sechs eine ganz enge Geschichte werden.
Alle nehmen sich untereinander die Punkte weg, und der FCB zieht einam seine Kreise, und wenn dem Rekordmeister mal ein wenig die Puste ausgeht, dann hat ein ehemaliger Schalker seine Finger im Spiel.
Für genau diese Aktion, gestern kurz vor Schluss in Augsburg, haben sie ihn an die Isar geholt.
Wir kannten das ja schon.
Jetzt steht die allseits beliebte Länderspielpause an.
Die Holländer sollen blos die Finger von Klaas-Jan Huntelaar lassen.
Die Nase, und alles was noch dazu gehört, wird bei Königsblau mehr gebraucht, als bei Oranje.
Es ist doch nur ein Testspiel, wenn auch ein prestigeträchtiges, bei dem keiner verlieren will.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Maskenball ist am Freitag wieder ab 11.11 Uhr, tätä, tätä, tätäh! 😉


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: