Bevor ich über den heutigen Tag berichte, möchte ich das kleine Rätsel, dass ich in meinen Berichte eingebaut habe auflösen. Nein, ich habe Europa nicht neu geordnet. In meinem Bericht vom 3.5. sind wir um 16:00 Uhr natürlich nicht an der Rumänisch-Türkischen Grenze sondern an der Bulgarisch-Türkischen Grenze gewesen. Wer es nicht gemerkt hat, der hat es einfach überlesen, oder er sollte mal seinen alten Dierke-Weltatlas herausholen.

Heute haben sich alle Teams auf dem Hippodrom in Ankara eingetroffen. Dort gab es endlich den neuen Rallyeverlauf. Es geht nun bis in die Osttürkei und dann nach Mersi. Von dort fahren wir mit 3 Fährschiffen nach Zypern. Dort „müssen“ wir eine Inselrunde fahren. Das will der Hauptsponsor, die Türkei und die türkisch-zyprische Regierung. Beide haben diese Überfahrt mit ca. 200.000 Euro unterstützt. Den Rest müssen die Rallyefahrer aus dem eigenen Geldbeutel hinzufügen. Danach geht es nach Haifa in Israel. Wie es dann weiter nach Jordanien geht, ist noch nicht ganz klar. Aber wir werden die Rallyeteam 12.5.  termingerecht im Wadi Rum beenden. Soweit zum weiteren Verlauf.

Bevor es zum Le Mans Start ging, kam dann doch noch der türkische Europaminister und wir konnten ihm das Schreiben unseres Bürgermeisters Dr. Ruthemeyer und das Geschenk der Stadt Soest übergeben. Dieses musste in einem Foto festgehalten werden. Es ist ein Bestandteil der vielen Rallyeaufgaben die die Teams zu erfüllen haben. Danach ging es dann endlich los. Der Europaminister gab den Startschuss, alle liefen zu ihren Autos und los ging es mit einer Einführungsrunde um das Hippodrom. Danach begaben sich alle in Richtung Kapadokien. Unsere Route führte an dem großen Salzsee Tuz Gölü vorbei. Gegen Spätnachmittag erreichten wir Görime und Ürgüp später, wo wir auch unser Nachtquartier in einem kleinen Hotel einnehmen. Nach dem Abendessen kam dann noch Team 46 in unser Lokal und Özcan konnte gut dolmetschen. Morgen geht’s über Nemrut Gagi zu  unserer nächsten Aufgabe: Ein sehr altes Haus in Midyat, dem östlichsten Punkt unserer Route, zu finden und zu fotografieren.


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: