Hallo zusammen,

schon schlimm genug, das die sonntäglichen Frühstückseier morgen wohl ausfallen werden, da soll der S04 auch noch in einem Wettskandal verstrickt sein. Aber doch wohl ohne das zu wissen, gehe ich mal stark von aus. Was können die Schalker dafür, wenn denn angeblich ein Spieler von Tel Avive ein paar Kröten für was weiß ich denn bekommen hat.
Die haben drei Stück bekommen, und fertig.
Angeblich sollen kurz vor Spielbegin 12 Mio€ auf einen klaren Schalker Sieg gesetzt worden sein, und wegen der kürze der Zeit, hätte das Frühwarnsystem nicht greifen können.
Sollen sich doch „Experten“ drum kümmern.                  
Da hätte man im Rückspiel vielleicht schon eher von Betrug sprechen können, weil irgendein Wettmafiosi eine Stange Geld auf ein tor- und trostloses Remis gesetzt hat.               
Wie weit kann man eigentlich solche „Manipulationen“ zurückverfolgen?             
Ich hätte da auch noch einen Fall zur Untersuchung anzubieten:
Gladbach-Schwarzgelb 12-0, gleichzeitig St. Pauli-Köln 0-5, Köln wegen des besseren Torverhältnisses Meister.
Naja, lassen wir das, die eine Woche ohne „richtige“ Fußballnachrichten bekommen wir auch noch rum, dann geht es endlich wieder um Punkte.
Aber ganz ehrlich, lustig finde ich so etwas schon lange nicht mehr. Wenn man dann noch liest, für welche angeblichen Summen, heute Spieler bereit sind, ein Fußballspiel zu manipulieren, dann kann man nur sagen, die sind ja noch bekloppter als die Schalker anno 1971, bei ihrer „Aktion Bielefeld“, als das Spiel für 2300 DM pro Nase 0-1 gegen die Arminia verloren wurde.         
Da freut es mich doch umso mehr, das Christian Pander wieder voll angreift. Hoffentlich halten die Knochen jetzt mal richtig. Ich gönne es ihm, aber wetten werde ich nicht drauf.

Schönes Wochenende allen, und tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Ob versteigern eine Option wäre? Was ist, wenn da Maulwürfe eingeschleust werden? 
Die alte DDR-Variante ist aber auch nichts, wo der Stasiklub mindestens acht von zehn Meistertitel „Gewinnen“ musste.    
Stellen Sie sich mal vor, die Bayern werden dauernd Meister, nur weil Udo Lattek und sein Sport1, und bei Sky Marcel Reif und Fritz von Turn und Kannix, das wegen der Quoten so wollen. Nee, aber nicht wirklich.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: