Hallo zusammen,

ein Hauch von der letzten WM auf dem schwarzen Kontinent weht demnächst auch in der dachgeschädugten Arena in Gelsenkirchen. Anthony Annan ist 24 Jahre alt, und war bis dato in Diensten von Rosenborg Trondheim.
Er soll es also besser machen, als sein Vorgänger Ivan Rakitic, der in seiner Zeit beim S04 nie so richtig eine konstante Kraft im königsblauen Konstrukt werden konnte.  
Der junge Mann aus Ghana, ehrlich gesagt, mir nicht so präsent, ist, was man so liest, mehr eine Defensivkraft, also eine Unterstützung für Peer Kluge. 
Einer, der im Mittelfeld für Schwung nach vorne sorgt, ist er dann wohl auch nicht.
Da ist aber trotz der verhältnismäßigen hohen Investitionen auch noch keiner dabei, der sich da in den Vordergrund gespielt hat.
Im Grunde genommen, auch wenn er erst kurz da ist, ist da Neuzugang Jurado zu nennen. 
Im Prinzip hat der, verglichen mit Rakitic, auch noch nicht sein, wenn überhaupt vorhandenes Potential, abgerufen.
Die beiden einzigen Tatsachen, die momentan für den Spanier im Vergleich mit dem Schweizer Kroaten sprechen, ist die wirklich noch kurze Anwesendheit in Gelsenkirchen, und das er für viel Geld von Magath geholt wurde. 
Wer weiß wie es ihm ginge, wenn er auf Assauers oder Müllers Mist gewachsen wäre.         
Sind wir also zum X-ten mal gespannt, was uns der Großwildjäger Felix von seiner Safari diesesmal mitgebracht hat.
So it’s time for Africa. Waka,Waka!

Schönes Wochenende, und tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Das Geld wird eine immer größer werdende Rolle spielen, auf beiden Seiten, aber wenn ich dann soetwas wie am vergangenen Dienstag mal wieder sehe, macht es weiterhin Spaß, auch wenn manchesmal der Verdrängungsfaktor dabei eine große Rolle spielt.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: