Hallo

Heute ist Freitag und ich bin gestern abend aus dem Urlaub wieder gekommen. Und es war fantastisch!!! 10 Tage am Meer, auf der Insel ¨Florianopolis¨ im Bundesstaat ¨Santa Catarina¨. Da die Insel liegt süd-westlich von Dourados, war es dort ein bisschen kühler. Naja, was heisst kühler?? Mit ca 25 Grad jeden Tag war es ziemlich angenehm, genauso wie in Deutschland. Mal schönes, mal Regen. 

Sonntags morgens sind wir schon um 6 Uhr morgens losgefahren, denn wir hatten eine laaaange Reise vor uns. Um die 1.300 km bis nach Florianopolis!! Fast so viel als wenn man von Hamm zweimal nach Berlin fährt und wieder zurück. Und das alles mit dem Auto. Insgesamt braucht man dann 14 Stunden bis man endlich auf der wunderschönen Insel ankommt. Zum Glück haben wir aber Sonntagsabends noch im Hotel geschlafen. So konnten wir in aller Ruhe am nächsten Tag die restlichen 4 Stunden fahren bis zur Insel. Der Stadtteil in dem wir gewohnt haben hiess ¨Jurere Internacional¨ und ist der ¨teuerste¨ Strand der Insel. Das konnte man erstens an den Häusern sehen, die alle aussahen wie eine halbe Villa und zweitens an den ganzen Ferraris und Lamborghinis die vor diesen Häusern standen. 

Unser Haus war sehr nah am Meer und sehr gross. Das musste es auch, denn wir waren ca 16 Personen. Ich hatte kein Zimmer, ich musste auf dem Boden schlafen. War aber nicht so schlimm, denn ich war nicht die einzige. Wie gesagt war unser Haus ganz nah am Meer und so konnte man innerhalb von 2 Minuten schon in die Wellen springen. Und was für Wellen. Es total anders als in Deutschland an der Nordsee oder Ostsee. Da hier der Atlantik direkt auf die Insel trifft, sind die Wellen ziemlich hoch und es macht richtigen Spass. Die Familie hat sogar 2 Jetskis und so binich zum ersten mal Jetski gefahren. Leider nicht selber, aber hintendrauf bei meinem Gastonkel Luis. Wir sind sogar mitten im Meer runtergefalllen, aber sofort wieder drauf gesprungen und weiter gefahren. Viel mehr spannendes habe ich auch leider nicht erlebt. Ich war jeden Tag im Wasser, entweder im Pool oder im Meer.

Ich kann nur sagen, dass es eines meiner schönsten Urlaube war. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich 10 Tage dort verbringen konnte. Aber ich kann schon wieder meine Tasche packen, denn morgen fahren ich für eine Woche nach ¨Rondon¨ zu einem Freund der Familie. Ich meld mich dann in einer Woche. Byyy 🙂

Katharina


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: