Hallo zusammen,

ein Manuel Neuer im Schalker Tor in Weltklasseform, und zweimal half das Aluminium des Bayern Gehäuses, das Spielgerät auf den rechten Weg zu bringen. Jourado und Höwedes im Nachsetzen brachten die Bayern auf die Verliererstraße.
Auf der hätte sich eigentlich der S04 nach der ersten Halbzeit befinden müssen. Aber wie schon erwähnt, Manuel Neuer und die Querstange seines Kastens retteten das 0-0 in die Pause. 
Fragte mich mein Hintermann; was meinst Du, was gibt das noch Heute? 
Es gibt ja im Fußball so ein paar ungeschriebene „Gesetzmäßigkeiten“,antwortete ich, wenn du solche Dinger versiebst, wie die Bayern, bekommst du normalerweise irgendwann mal die Quittung dafür, aber das hier ist ja heute nicht normal, es sind ja die Bayern.   
Und dann bewiesen die Königsblauen im zweiten Durchgang, wie schrecklich normal doch der deutsche Rekordmeister ist, und wie unmöglich Marc van Bommel auf dem Fußballplatz auf den Knochen seiner Gegenspieler herumtritt. Fürchterlich!  
Die Schalker Jungs haben im zweiten Durchgang dagegengehalten, und die Bayern teilweise früh attackiert, das mögen sie nicht, und wurden so zu Fehlern gezwungen.
Und was war mit dem Rasen? Der sah eigentlich ganz ordentlich aus, aber vielleicht hat das geschlossene Dach der Arena die Gäste irritiert. Aber darüber meckern gilt nicht, denn da müssen sie ja vorher zugestimmt haben.                   
Die Magath-Truppe hatte einfach mehr Schneid in den zweiten fünfundvierzig Minuten, Manuel Neuer, und die Bayern einen Mario Gomez, wie wir ihn eigentlich ja bestens kennen.         
Jetzt haben die Kölner auch verloren, sodas etwas Land in Sicht ist.           
Der Tabellenführer liegt zur Pause mit 1-0 gegen die Nürnberger vorne, also nur noch schlappe 17 Rückstand für den FCB. Bei noch 19 ausstehenden Spielen in der Saison, dürfte das ein Klacks für das Ensemble von der Säbener Straße sein, um im Mai das Feierbiest reloaded zu sehen.

Schönen zweiten Advend noch allen,

und tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: