Hallo zusammen,

jetzt greift er endlich durch, der Trainermanager des Tabellenfünfzehnten der deutschen (Fußball)Eliteliga. Jawoll! Richtig so! Hat ja auch lange genug gedauert! Und dann so mutig, gleich drei! Spieler in die Verbannung zu schicken, Respekt! Aber das wiederum zeichnet die Klasse eines Felix M. aus. Wenn schon, dann richtig; wie man im Pott sagt, so richtig schön mit Schmackes.
Alexander Baumjohann, Hans Sarpei, wußte garnicht, das die noch leben, und Jermaine Jones ab zur „Zweiten“. Üben! 
Für die ersten beiden wohl angebracht, aber ob das, in anbetracht des biblischen Fußballalters von H.S., noch Sinn macht, muss der angekratzte Guru Magath ja wohl selber wissen, zumindest wird er das meinen, das er das noch weiß.     
Bei Jones allerdings ist das schon schwieriger. Einerseits kann man es verstehen, einen wie ihn und seinen Ambitionen(Barca, ManU und die Welt) nicht weiter in einer Truppe, die sich ab sofort wochenlang mit dem Abstiegskampf befassen muss, spielen zu lassen, andererseits, ist die Regionalliga nicht ein wenig zu anstrengend und unwürdig eines verdienten US-amerikanischen Nationalspielers? 
International passt er augenblicklich vom Niveau her eher zu Real Madrid, die kennen sich mit 0-5 Pleiten auch aus, und er bräuchte nicht völliges Neuland zu betreten.  
Ist schon beeindruckend, wie der Felix dazwischenfunkt. 
Was aber kommt als nächstes?
Konsequentes Austauschen der Medizinbälle gegen Wattebäuschchen, und anstatt Halden und Parkstadionstufen, ach das gute, alte Parkstadion, werden dann mächtige Sandburgen gestürmt?  
Wer ist der nächste auf der Liste? Ivan Rakitic hat sich ja schon lieber freiwillig eintragen lassen, der hat Lust auf garnichts mehr. Auf was hatte der dauerhaft eigentlich mal Lust? 
Viele offene Fragen, aber keine Angst, noch gibts ja Felix M. in Doppelfunktion.   
Apropos Funktion, was macht eigentlich noch der, Dings, ach man, hat jetzt immer neue Brillen neuerdings, na sach schon, kam doch mit viel Theater von Stuttgart, ja glaub ich das denn, der ist doch noch was kleiner als Felix, hätte sonst wahrscheinlich auch garnicht anfangen dürfen, ja mit was denn überhaupt, ja meinste ich komm jetzt drauf, der…. ach ist doch auch egal, wird schon nicht so wichtig sein, sonst wär mir das schon eingefallen.  
Ah jetzt, der Müller, oder, kommt doch aus Schwaben, oder nicht?

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: