Hallo zusammen,

die Vorbereitung auf das Benefizturnier am kommenden Freitag, läuft nach Plan. Ein Oberschenkel zwickt etwas, aber ansonsten ist alles gut. Keine Knieprobleme wie bei manch anderen „Weicheiern“. 
Morgen, wenn das Wetter halbwegs mitspielt, geht es, sozusagen als Ausgleichstraining in den Garten, denn hier ist Endspurt angesagt. Ein paar Gewächse müssen noch beschnitten, und ein paar Restarbeiten erledigt werden.          
Am Freitagmorgen dann noch das Abschlußtraining, und dann kann es losgehen.
Für Samstag sind ja auch noch Arbeiten im Garten, und eine Geburtstagsfeier angesagt.  
Ich hoffe mal das sich der Kater in den Bewegungsapparaten in Grenzen hält.
Volle Pulle, ohne Rücksicht auf Verluste, dürfen sich dagegen die Profis des S04 reinhängen. Es geht in das zweite Drittel der Saison, und am Samstag nach Wolfsburg.
Dazu ist eigentlich momentan nicht mehr zu zusagen.  
Überhaupt bräuchte man nichts mehr zu sagen. 
Der Blick auf die Tabelle spricht Bände, bzw, einen Satz: ab jetzt zählen nur noch Siege.
Ach ja, jetzt muß ich noch den Kleiderschrank durchforsten, und schauen, welches von meinen königsblauen Trikots mir noch am besten paßt.
So knalleng trägt man in meinem Alter nicht mehr so wirklich.                     
Jetzt aber ab zum Schießtraining. Da läuft es garnicht schlecht, den letzten Wettkampf haben wir Auswärts gewonnen, und beim gestrigen Pokalschießen holte sich unser Abteilungsleiter die Bronzemedaille, mit zwei Ringen Rückstand, aber noch vor der Stadtelite, landete ich auf den für mich guten fünften Rang. 
Bei diesem Schießen wurde die Scheibe umgedreht, sodas man praktisch nur ein Stück weißen Karton als Ziel gesehen hatte.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Danke, den Spaß werden wir haben.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: