Hallo zusammen,

ein grottiges Nullnull in der Champions League, und immer noch die Chance auf das Achtelfinale, aber ehrlich gesagt, interessiert mich das im Moment nur zweitranging. In der Liga sind die blauweißen Füsse aber schon bis zu den Knien im Wasser, Tendenz steigend. Begreift das doch endlich mal! Ob Passgeber hin, oder warmes Wetter her, man kann sich trotzdem bewegen, Herr Huntelaar! 
Lasst uns nicht das Gefühl ansteigen, das ihr doch nur eine Söldnertruppe seid, ausgestattet mit Verträgen, die ihr bei keinem anderen Klub in Europa bekommen hättet, und deshalb der FC Schalke 04 so klasse und toll ist.         
Vor ein paar Jahren hättet ihr diesen Verein doch noch nichtmal mit dem Ar—-h angeguckt, im Gegenteil, noch ausgeputzt, wie damals Ronald Koeman nach dem gewonnenen EM- Halbfinale in Hamburg mit dem Trikot von Olaf Thon. 
Die Hochrechnungen werden immer prekärer. 
Sechs Punkte nach Zehn Spieltagen. Wacht endlich auf!!! 
Ich habe jedenfalls keine lust Montag Abends oder Sonntag Mittag um 13.30h zum Spiel im Stadion zu sein.
Außerdem läuft Montags Günther Jauch, da ist eh keine Zeit. 
Ich darf garnicht daran denken, was das am Dienstag für ein Debakel geworden wäre, wenn da eine andere Mannschaft als Hapoel Tel Aviv auf dem Platz gestanden hätte. MSK Zilina mal ausgenommen. 
Morgen ein erneuter Versuch. Ich weiß nur nicht, wie das funktionieren soll.
Die Gegner schlafen doch auch nicht.  
Die brauchen die Angriffe doch nur schnell vorgetragen über die linke oder rechte Seite starten, und schon ist das Chaos vor Manuel Neuer perfekt. 
Jeden Ball kann er auch nicht halten.
Macht was, aber macht was gescheites, wie, ist mir egal. Fragt doch mal den Felix.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Sorry, Herr Witteborg, wir kommen nicht zueinander, so nicht und so nicht.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: