Letztes Wochenende war ich in Las Vegas!!!
Diese Stadt ist einfach der HAMMER 😀
Es ist noch viel besser & größer als im Fernsehen und die Hotels & Casinos sind einfach der Wahnsinn 😛

Am Freitag sind wir so gegen 2 Uhr hier losgefahren und nach 6 (!!!) Stunden Fahrt sind wir dann endlich in Vegas angekommen 🙂 Hier in Amerika war gerade Labour Day Weekend, also hatten alle am Montag frei und viele haben – genau wie wir – ihre Chance genutzt und einen kleinen Trip nach Las Vegas gemacht!

Die meiste Zeit der Fahrt sind wir durch Wüste & Hügellandschaften gefahren und als wir kurz vor Las Vegas waren, wurde es langsam dunkel. Es ist einfach das Beste, Las Vegas bei Nacht zu sehen!! Man sieht die ganzen Lichter, alles blinkt und blitzt und man ist wie in Trance.

Unser Hotel war das Riviera, welches direkt gegenüber dem Circus Circus lag und daher mitten auf dem Las Vegas Strip 🙂  Am ersten Abend sind wir natürlich sofort rausgegangen und haben uns alles angeschaut! Wir waren als Erstes  im Bellagio, das Hotel, das von Oceans Eleven ausgeraubt wird. Es war total cool da, denn die hatten dort eine Art Fantasy Welt aufgebaut, so in etwa wie bei Alice im Wunderland 😉  Vor dem Hotel haben wir die berühmte Wassershow gesehen, die Fontänen waren fast so groß wie das Hotel!!!

Am nächsten Tag sind wir zum New York New York gefahren. Es sieht von außen schon total cool aus, mit einer Freiheitsstatue und einer (etwas kleineren) Brooklyn Bridge. Und Innen haben sie ganz New York in klein nachgebaut!!! Es gab Restaurants, Cafés und kleine Geschäfte. Und natürlich ein ganz großes Casino 😀  Aber die gibt es dort überall 😛

Auf der anderen Seite lag das Exkalibur, ein Hotel/Casino, das an das Märchen erinnern soll und daher ganz im Ritter-und-Burgen-Stil errichtet ist! Dementsprechend gibt es Türme und Brunnen, Ritterrüstungen und edle Glasfenster.

Am Nachmittag sind wir dann zum Circus Circus gegangen, welches ja direkt gegenüber von unserem Hotel lag und wir haben uns dort alles angeguckt. Sie haben einen ganzen Spielbereich für Kinder – da man ja erst ab 21 in die Casinos kann – und auch eine richtige Zirkusvorstellung 😉

Aber natürlich hatten wir nur ein paar Tage Zeit, Las Vegas zu sehen und daher haben wir uns relativ schnell wieder auf den Weg gemacht, um den Rest zu erkunden! Auf unserem Weg sind wir an Treasure Island vorbei gekommen, einem Hotel, das ganz unter dem Piraten-Motto steht. Wir waren gerade rechtzeitig da, um die Show mitzuerleben 🙂  Sie hatten dort richtige Piratenschiffe und es gab Gesang und Tanz.

Als die Show zu Ende war, sind wir weiter gegangen zum The Venetian und das ist echt WAHNSINN 😉 Von Außen sieht es schon super aus, aber wenn man drinnen ist, hat man wirklich das Gefühl, man wäre in Venedig!!! Aber das Allerbeste ist, die Kanäle und Gondeln die man aus dem Fernsehn kennt, die sind nicht im Erdgeschoss, sondern in der 2. Etage!!!  Und da es Wolken an der Decke, Brücken und Gondeln gibt, hat man ganz schnell vergessen, dass man gar nicht in Italien ist! Geschweige denn in Europa, sondern in einer Wüste bei über 40° im Schatten!!!

Zu diesem Zeitpunkt hab ich meine Füße dann schon gar nicht mehr gespürt, es war ca. 11 Uhr abends und wir waren schon den ganzen Tag auf den Beinen, so haben wir uns auf dem Rückweg gemacht.

Jetzt, wo ich wieder zurück bin im (ruhigen) Los Angeles, kann ich  auf meine paar Tage in Las Vegas zurück blicken und sagen, dass sie einfach unglaublich waren!

Ich habe in den zwei Wochen, in denen ich schon hier im Amerika bin, drei der wohl größten und bekanntesten Städte Amerikas gesehen! Ich kann mein Glück immer noch nicht glauben und ich bin einfach so glücklich ,hier zu sein!!!

 

Alles Liebe, eure Laura


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: