Gestern war es endlich so weit, in den frühen Morgenstunden hob unser Ballon in Richtung Anröchte ab. Vor allem die Fahrt über Warstein war atemberaubend !!

Nach ca. einer guten Stunden in der Luft, setzte der Pilot bei Berge zur Landung an. Das der Ballon einfach gerade aufsetzt und man bequem aus dem Korb steigen kann ist leider NICHT so. Wir brauchten mehrere Anläufe um den Ballon zum stehen zu bekommen. " In die Knie gehen und gut festhalten"…. sagte unser Pilot kurz vor der Landung. Doch das Aufsetzten, die Schräglage und das wieder in die Luft gehen, gestaltete dies ein wenig schwierig.

Als wir wieder festen Boden unter den Füßen hatten, verstauten wir den Ballon und den Korb im Anhänger und fuhren zurück zum Startgelände der WIM, wo meine Taufe und die Erhebung in den Adelsstand der Ballöner auf dem Programm stand.

"Gräfin Carolin von der Möhne. Auf der heißen Luftkugel reitende Fee der schnellen sauerländischen Lüfte" Lächeln

Fazit meiner Ballonfahrt:

JEDER ZEIT WIEDER !!!

 


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: