Zum zweiten Mal hat am Montag die Kinder- und Spielstadt Wernutopia ihre Stadttore geöffnet und das Jugendheim Rapunzel und das umliegende Gelände ist für drei Wochen fest in Kinderhand.

Einige Dinge wurden vom letzen Jahr übernommen, vieles neues ist dazu gekommen. Die größte Veränderung ist sicher die Zahl der BürgerInnen der Stadt. Wernutopia 2010 beherbergt im Ver­gleich zu Wernutopia 2009 nun fast 60% mehr Kinder. Dieses Mehr an Kindern bedeutet auch ein wenig Mehr von allem. Ein Mehr an Planung und Organisation, mehr Arbeitsangebote, denn jeder soll ja die Möglichkeit haben zu „arbeiten“, mehr BetreuerInnen und zumindest am ersten Tag mehr Geduld bei allen. Man stelle sich vor die Stadt Werne hätte von Heute auf Morgen 60% mehr Ein­wohnerInnen. Selbst die perfekteste Planung wird da zuweilen von der Realität eingeholt. Aber ein eingespieltes Team meistert auch diese Aufgabe. Eine kleine Anpassung der Theorie an die Realität hier, Kreativität gepaart mit der Freude an der Sache dort und eine gehörige Portion Herzblut und am zweiten Tag gehört das (kreative) Chaos des ersten Tages der Stadtgeschichte an.

Das erstaunlichste war aber die ungeheure Geduld der Kinder, die auch lange Wartezeiten ohne Un­willen und Murren überstanden haben. Mit dem Singen des schon traditionellen Begrüßungsliedes „So ein schöner Tag“ wird das Warten nicht zu einer lästigen Pflicht sondern zu einem Erlebnis. Nicht nur an dieser Stelle können wir Erwachsenen sicher von den Kindern lernen.

Eine ebenso schöne Tradition ist die offizielle Eröffnung von Wernutopia durch den amtierenden Bürgermeister der Stadt Werne. Herr Lothar Christ übernahm diese Aufgabe, nachdem er alle BürgerInnen von Wernutopia mit einer kleinen Ansprache begrüßte.

 

Christ

 Kurz vor der feierlichen Eröffnung von Wernutopia

 Fahne

 Die neue Fahne von Wernutopia entsteht

 Fahrschule

 Ohne Helm geht gar nichts in der Fahrschule von Wernutopia

 Theater

Die Theaterwerkstatt

 Vorher Nachher

Beim Frisör. Vorher-Nachher

Neu in Wernutopia 2010:

Naehen

Die Nähwerkstatt

Trommelbau

Trommelbau und Kupferarbeiten

Malwerkstatt

Die Mal-Werkstatt

Kiosk

Der Kiosk

So ein schöner Tag

„So ein schöner Tag“. Warten kreativ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: