Hallo zusammen,

etwas besseres hätte unserem Schützenfest nicht passieren können. Die Jogi-Truppe veranstaltete vor dem ersten Schuß auf „Hansi von der Annastraße“ ihr eigenes Schützenfest mit dem 4-0 Sieg über die konsternierte Elf eines fassungslosen, kleinen, pummeligen Vollbartträger. 
Die vollbesetzte Halle bebte, und so wurde die ausgelassene Stimmung während des Fußballspiels auf das gesammte Fest übertragen.  
Die deutsche Nationalmannschaft kann sich den Traum von Afrika mit dem vierten Stern noch erfüllen; unser Schützenbruder Rafael Barton hat ihn sich am Samstag um 19.52 Uhr erfüllt, als er mit dem 207. Schuss die Reste des Vogels aus dem Kugelfang holte, nachdem seine Lebensgefährtin Silke Herzig zuvor im Zweikampf mit drei Supertreffern ihm den Weg zum Erfolg ebnete.
Heute klingt unser Fest mit dem „Dicke-Bohnen-Essen“ aus, das Fest in Südafrika geht am Mittwoch weiter, und wird hoffentlich noch bis Sonntag gefeiert, mit Jogi und seiner bärenstarken Bande.         
Beim S04 gibt es auch etwas Neues, Horst Heldt wechselt nun endgültig vom Ländle in den Pott, als Manager, aber deshalb hat Königsblau noch immer keinen Nachfolger für Kevin Kuranyi.         
Spaniens Jungtalent Raul verlangt angeblich vier Millionen Euro als Jahresgage, dafür hätte Kuranyi locker gehalten werden können, und noch ein wirkliches Stürmertalent verpflichtet werden können.
Heute ab 13.30Uhr wird der Spielplan für die neue Saison 2010/11 vorgestellt, es bleibt weiter spannend.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Das Halbfinale Deutschland – Spanien wird am Mittwoch ab 19.00 Uhr in der Bürgerhalle auf Leinwand gezeigt. Der Eintritt ist frei.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: