Obwohl das Wetter am Samstag nun wirklich nicht mitgespielt hat, zogen wir unseren geplanten Grill-Abend voll durch. Statt bei strahlendem Sonnenschein grillten wir eben unter einem Vordach und gegessen wurde im Parsiter Partykeller. Trotz des Wetters und der doch eher dunklen Umgebung fühlte ich mich ein bisschen wie in Italien und das lag vor allem an den Kochkünsten des italienischen Grillmeisters (und seiner Frau) 😀 Die hatte nämlich zuvor für herrliche Salate und Antipasti gesorgt und ihren Mann dann an den Grill geschickt: Sardinen, Gambas und Lachs (mein persönlicher Favorit an diesem Abend) landeten auf dem Grillrost und wurden knusprig lecker. Alles zusammen schmeckte einfach super und auch die kleinen Gräten, die ich teilweise mitessen musste, haben mir gar nichts ausgemacht. Dazu wurde gekühlter Weißwein serviert und es gab Sekt und Bier. Einfach ein super gelungener Grillabend und jetzt weiß ich auch, dass es für sowas nicht immer 30°C haben muss 🙂

 


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: