Hallo zusammen,

nach dem gestrigen Abschluß der Achtelfinals, gönnt sich auch die Dorfzelt-Besatzung eine Pause, aber nur was die WM betrifft. Ein wesentlicher Bestandteil der Truppe ist heute in und an der Bürgerhalle im Einsatz, um alles für das bevorstehende Schützenfest vorzubereiten.
Für Nachschub ist bereits gesorgt, so das nach der Spielpause mit vollen „Tanks“ die Viertelfinals angegangen werden können.  
Von der iberischen Halbinsel mußte sich Portugal verabschieden, zu Recht, wenn auch, wen wunderts noch, durch einen Abseitstreffer. 
Jetzt will der Weltverband doch Überlegungen anstellen, um ein technisches Hilfsmittel zuzulassen.
Ist das der Anfang einer revolutionären Änderung im Fußball? 
Zeit wird es, aber man beachte, FIFA-Boss Josef Blatter ist 74 jahre alt, was ja nicht weiter schlimm ist, aber bei dem Tempo, das man Schweizern so nachsagt, und den zähen Verwaltungsapparat der FIFA hinzuzieht, könnte die Zeit doch ein wenig davonlaufen. Für Brasilien 2014 wird es eng.  
Wir schmücken heute die Halle, kümmern uns dabei mal um etwas ganz anderes als Fußball. Wird nicht ganz klappen.

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Nicht das Sie glauben, der S04 existiert nicht mehr, nein, alles noch da, fragt sich nur wer, wann und wie lange noch. In ein paar Stunden schließt erst die Transferliste, und außerdem tummeln sich die Jungs im Sand von Borkum. 
Nach der WM werde ich wieder einen Blick Richtung Königsblau werfen, jetzt regiert Schwarz-Rot-Gold und das Schützen-Grün

Heute geschlossen

Heute geschlossen

Ruhe im Dorf

Ruhe im Dorf

Günther allein im Zelt

Günther allein im Zelt


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: