Hallo zusammen,

der Anfang ist gemacht! Der erste Spieltag bei der WM in Südafrika war auch in unserem kleinen privaten WM-Dorf ein voller Erfolg. Die Orga-Chefs Jenny und Benny hatten mit ihrem Team alles bestens vorbereitet. Die Gertränke waren dann irgendwann alle auch durchgekühlt, und der Grill funktionierte perfekt. Als wenn das nervige Dauersummen der Vuvuzelas aus den Fernsehlautsprechern nicht genug währe, wurden diese Tröten auch noch von einigen unserer Fans eingesetzt. Zum Glück nur sporadisch.   
Auch der Song „Vuvuzela“ scheint für die kommeneden Wochen der „Zelthit“ zu werden.
Das Eröffnungsspiel war in der zweiten Hälfte ja ganz anschaulich, während die Partie zwischen Uruguay und Frankreich nicht nur für die erste Nullnummer im Turnier sorgte, sondern auch gleich in die Kategorie „Gurkenspiel“ eingeordnet werden konnte. 
Nur am Rande sei erwähnt, das meine Wenigkeit bei beiden Spielen das richtige Ergebnis getippt hatte, und einmal mit Doris und einmal mit Carlo erfolgreich war. 
Heute gehts weiter im Zelt, aber zwischendurch ist noch das Vogelschießen beim Schützenfest in Lerche dran.   
Zu England – USA möchten wir eigentlich schon wieder zurück sein, denn es macht Spaß im Dorf(Zelt).       
Und dann ließt man so fast nebenbei, das Felix Magath angeblich mit RedBull Leipzig aus der vierten Liga verhandeln soll. Von mir aus auch mit Coca-Cola Neuruppin oder SüßerSenf Hintertupfingen, das interessiert mich im Moment überhaupt nicht. Jetzt sind die Farben Schwarz-Rot-Gold ganz oben am Mast.

Tschüß, bis die Tage

R.A.100_0208100_0210100_0217


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: