Nähmaschinen für Afrika
23 gebrauchte Nähmaschinen wurden an Frauen in Afrika übergeben.

Das Nähmaschinenprojekt bezieht sich insbesondere auf Einzelschicksale. Dabei werden die Lebensgeschichten und die jeweils momentane Situation von besonders armen Familien berücksichtigt.
Frauen, die ganz ohne familiärem Umfeld alleine mit ihren Kindern in Afrika leben und bestimmte Voraussetzungen erfüllen.
Hierbei handelt es sich um Frauen, die für den Lebensunterhalt ihrer Familien alleine aufkommen müssen und die Schneidern und Nähen erlernt haben. Ihnen wird eine  Nähmaschine zur Verfügung gestellt, mit der sie in ihren Hütten auf Bestellung Kleidung o.ä. anfertigen können. 

   

                
       
 
Projektleiterin Frau Anette Pawlicki macht sich auf den Weg.

      

      

Frau Pawlicki ist mit unserer Arbeit zufrieden.


Diese junge alleinerziehende Mutter sagt Danke.

Wie kann ich helfen?

   Die Not-Opfer-Hilfe Bona Fide e. V. 

Weitere Projekte

 
 
 
 


Über die Autorin/den Autor:  To change this standard text, you have to enter some information about your self in the Dashboard -> Users -> Your Profile box. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: