Hallo zusammen,

Halil Altintop ist der erste „Winterwanderer“ der Gelsenkirchen Richtung Frankfurt verlässt, auf Leihbasis, und der S04 soll auch noch ein Teil des Gehalt zahlen. Ein guter Deal? Für die Frankfurter vielleicht, aber so richtig wirklich für die Königsblauen wohl nicht, oder doch? Unsereins weiß ja nicht was Altintop auf Schalke so kassiert, aber wenn es so, ich sag einfach mal, zweihunderttausend € im Monat sind, und davon die Hälfte eingespart werden kann, dann ist das bis zum Saisonende, ich gehe jetzt mal vom 30.6.(übliche Vertragslaufzeit) aus, immerhin ein Milliönchen, und das wäre ja nicht übel. Dann wäre es wieder ein guter Schachzug von Felix Magath.
Und wer folgt als nächster? Nichts genaues weiß man nicht, oder besser gesagt, wir, die gemeine Anhägerschaft nicht, aber der Tag ist ja noch jung und frisch, im warsten Sinne des Wortes, minus sieben Grad waren es um sechs Uhr.  
Mehr Sorgen bereiten mir allerdings die Wetterprognosen für die kommenden Tage. Noch mehr Schnee schieben? Wie wird die A2 am kommenden späten Samstagnachmittag beschaffen sein, wenn es Richtung Arena gehen soll? Anstoß gegen Hoffenheim ist ja erst um 18.30Uhr.
Vorsorglich haben wir gestern ein kleines Depot an Streumittel angelegt, nicht für die A2 versteht sich, allerdings kein Salz, das bekommt man im Augenblick eher zu Hauf im Supermarkt für die Suppe, als eine Prise im Baumarkt für das Geläuf. Gehen wir den Tag an, was immer er auch bringen mag.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: