Hallo zusammen,

nun bin ich bestimmt niemand der die Financial Times Deutschland liest, oder in Börsenblättern stöbert, aber in den Gazetten, in denen ich heute meine Finger hatte, war die Finanzkrise des S04 kaum, oder fast gar kein Thema. Wird da das Ende des Monats abgewartet, wenn die Unterlagen für das Nachlizensierungsfeststellungsspielbertiebsgenehmigungsvorantragsverfahren bei der DFL eingegangen sind? Reicht ja auch, wenn mein Kumpel und Sitznachbar sich Gedanken für den kommenden Sonntag macht, ob da überhaupt unter Flutlicht gespielt werden kann, oder wegen der Kostenersparnis das Spiel vielleicht schon zur Mittagszeit angepfiffen wird. Naja, wer den Schaden hat…, bla bla bla.    
Also genieße ich diesen Augenblick, und gehe mit meiner besseren Hälfte heute Abend zum erstenmal seit Lichtjahren wieder ins Kino, denn da findet eine Mitgliederehrung statt, und zum Programm gehört auch ein Film. Bin mal gespannt, wie die neuen Kinos heute so aussehen, von innen.   
Zu Champions League und dem VfB, brauche ich ja nichts grossartiges schreiben, lohnt sich nicht, alles wie gehabt. Hauptsache, die Aussicht auf einen vierten CL-Startplatz, wird durch ein mögliches Erstrundendesaster der deutschen Klubs in diesem Jahr, nicht schon wieder zunichte gemacht. Ich glaube einzig und allein die Bayern werden etwas dagegen haben, und auch tun können.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: