Hallo zusammen,

der Himmel strahlt königsblau! Bei der letzten Begegnung an der B1, reichten drei Schalker Tore gerade eben noch zu einem Remis, gestern schaffte Jefferson Farfan mit dem einzigen Treffer der Partie einen Dreier für seine Truppe, und der riesigen Schalker Fangemeinde. Ach wie entspannt können wir jetzt die nächsten Wochen angehen. In wenigen Tagen kann ich ganz in Ruhe meinen Geburtstag feiern, zu Weihnachten werden die blau-weißen Glocken noch süsser klingen, und der Rutsch in das WM-Jahr begleitet sein mit jeder Menge Euphorie. Schalke sei Dank. 
Nicht das Sie meinen, die Saison ist jetzt zu Ende, nein, aber so ein Derby-Sieg ist doch jedes mal Balsam auf die momentan finanziell angekratzte Schalker Seele. Da kann man diese Sorgen schon einmal ein wenig in den Hintergrund schieben, und einfach nur den Augenblick geniessen, und sich in Sachen Ruhrpottvorherrschafft bequem zurücklehnen, bis Ende Februar kommenden Jahres, denn dann ist Rückspiel in der Arena, 26., 27. oder 28. Feb. 2010.         
Es war ein wieder einmal ein spannendes, und emotional geladenes Derby. Beim „Wembley-Schuß“ der Schwarz-Gelben stockte mir erst der Atem, und dachte , der sein drin gewesen, aber zum Glück sah der Mann an der Linie das anders. Vor dem Treffer von Farfan, kam dieser mit seinem Gegenspieler ins Gehege, verständlich das sich der darüber beschwerte, aber erst weit nach Abpfiff, unmittelbar nach dem Tor kam da nichts. Den Rest haben wir während des Vogelschießen unserer Avantgarde auf einem Handy live verfolgen können. der Schützenbruder, der über diese technische Möglichkeit verfügte, war in der Schlussphase der Begegnung umringt wie ein Superstar von seinen Autogrammjägern.
45 Sekunden waren noch zu spielen, als ich mit meinem Schuss an der Reihe war, noch zwanzig hörte ich von den Schützenbrüdern, ich legte an, dann brach hinter mir Jubel aus, jawoll!!! 1-0, ich feuerte meinen Schuss ab, und sprang jubelnd in die Luft. Die Zuschauer blickten zum Kugelfang, und sahen mich dann verdutzt an. Ich konnte mit einem lautstarken, „der Vogel ist noch oben, aber Schalke hat 1-0 in Dortmund gewonnen“, für Aufklärung sorgen. 
Gleich können wir entspannt zur Bundestagswahl gehen, mal sehen wen wir da alles so treffen, von meinen netten, schwarz-gelb angehauchten Nachbarn, habe ich auf jeden Fall seit gestern noch keinen wieder gesehen. Naja, das Wetter ist ja auch schön, vielleicht machen sie einen kleinen Frühherbstlichen Ausflug.

Scönen Wahlsonntag allen

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: