Hallo zusammen,

Sonne, 27 Grad, kaum Wind, und wir haben mittlerweile den achten September. Schönes Wetter, ideal für Rasenmähen Teil eins, Fortsetzung morgen, Das Wetter soll ja so bleiben, soll. Wie oft muss ich wohl noch? Den Rasen schneiden, meine ich. Ist egal, solange ich den schneiden muss, wächst er, und damit haben wir auch nach einigermassen Wetter, so wie Heute, Dienstag.
Gestern, Montag, schaffte die DFB-Auswahl der Damen den Einzug in das Finale. Respekt, das war eine klare Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Jetzt im Finale gegen England, am Donnerstag, heute ist ja erst Dienstag.  
Heute wieder ein wichtiges Spiel für eine DFB-Mannschaft. Die U21, amtierender Europameister, muss in der Quali gegen Tschechien ran. Harter Brocken. 
Pokalschießen in Hamm-Süden beginnt heute, Dienstag, und dauert bis Freitag. Unsere Truppe ist jeden Tag dabei, meine bessere Hälfte und ich sind am Freitag dran, können Mittwoch also noch einmal trainieren, denn es ist ja erst Dienstag.    
Eins ärgert mich heute immer noch, es ist am Wochenende passiert. Der noch beim FC Schalke 04 unter Vertrag stehende Albert Streit ist beim Spiel der zweiten Mannschaft angespuckt worden, von sogenannten „Fans“, Schalker „Fans“. Jetzt kann man wütend sein auf Streit, ihn sonstwo hinwünschen oder schießen wollen, sollange es verbal noch überhalb der Gürtellinie bleibt, aber spucken, pfui, das ist das fieseste, gemeinste und abartigste was man machen kann. Das sind aus meiner Sicht keine Schalker, die tragen das Trikot, die Kutte oder den Schal nur als Alibi, auch da sollte mal der Dachverband der Fanclubs und die Verantwortlichen des S04 über drastische Massnahmen nachdenken, nicht nur am Dienstag, sondern für alle Zeiten.

Tschüß, bis… die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: