Ich war total begeistert vom Moonlightshopping in Werl. Besonders die Theater-Kostproben vom Tanz der Vampire waren der Hit. Überall war etwas los, Bands, Shows, Musik, Lichter. Fast schon zuviel, man musste sich entscheiden, was man sehen wollte. Mit Freunden unterwegs habe ich auf dem Marktplatz die Show von Johannes und Max angeschaut, hinter den Zaubertrick mit dem verschwundenen Clown in der Kiste sind wir alle nicht gekommen. Als dann gegen 23:30 langsam alles abgebaut wurde, saßen wir noch neben dem Käsestand auf dem Markt, und der freundliche Verkäufer hat uns gratis mit Leckereien versorgt. Leider wurden wir schnell von unserem Platz vertrieben, da die Bänke weggeräumt werden sollten. Schade. Aber das war wirklich ein entspannter Abend in der Stadt.


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: