Nach meiner Woche in der Literaturakademie in Münster, wo es um das kreative Schreiben ging, habe ich mich heute den eher handfesten Bereichen der schönen Künste gewidmet. Mein Fotoalbum (ja wirklich, mit echten Fotos, die man anfassen und nicht nur auf dem Computerbildschirm sehen kann) brauchte mal wieder ein wenig Zuwendung und hat heute einige Seiten dazubekommen. Auch als alle Fotos eingeklebt waren, machte ich weiter, ich nahm mir Stapel von alten Zeitschriften und Prospekten und blätterte sie auf der Suche nach wertvollen Ausschnitten, Motvien und Farben durch. Die Kiste mit den Schnipseln steht nun hier, bereit sich zwischen die Gesichter und Landschaften der Kamera zu drängen. Aber wie gesagt: alle Fotos sind schon eingeklebt, passende Schnipsel schon mit eingerechnet. Jetzt muss ich wohl oder übel neue Sachen erleben, die es wert sind fotografiert zu werden…


Über die Autorin/den Autor:  Mariella Steinweg füllt im Lokalteil des Anzeigers die Kolumne "Auf ein Wort". Das Schreiben macht der Studentin für Germanistik und Geschichte in Münster großen Spaß. Mehr über sie im Blog. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: