Hallo zusammen,

wieder nix mit drei Punkten. Dabei wäre es gestern gegen eine, vor allem in der ersten Hälfte erschreckend schwachen Gästetruppe, so einfach gewesen, den erlösenden Dreier zu landen. Wieder einmal war es die katastrophale Chancenauswertung unserer Blau-Weißen, die einen klaren und und verdienten Sieg verhinderten. So schön der Führungstreffer von Kevin Kuranyi auch war, aber sein Kopfball in der ersten Hälfte, und der Alleingang nach dem dilettantischen Ausrutscher eines schwarzgelben Abwehrspielers in Durchgang zwei, hätten in Weidenfellers Gehäuse landen, und damit die Endscheidung bringen müssen, und er sich selbst zum Held des Abends küren können. Ich hatte ja im Vorfeld mit einem Unendschieden spekuliert, und nach einem dramatischen Match das hin-und her wogte, und packende Strafraumszenen mit Torchancen in Hülle und Fülle auf beiden Seiten geboten hätte, wäre ich mit diesem Remis warscheinlich auch noch einverstanden gewesen, aber so ist das ja schon mehr eine gefühlte Niederlage, zumal die quietschgelben Gäste ihrerseits nichts dazu beitrugen, das es ein ansehnliches Fußballspiel hätte werden können. die stärkste Leistung der Gäste bot ihr Trainer, der in der Halbzeitpause K.-P. Boateng in der Kabine ließ, und ihn damit vor einem längst fälligen Platzverweis bewarte. Das war die einzig krasse Fehlendscheidung, des ansonsten gut pfeifenden Schiedsrichter Wolfgang Stark. Er beließ es bei einer Ermahnung nach einer rüden Attacke Boatengs, dem er zuvor schon früh den gelben Karton gezeigt hatte. Also kam was kommen musste, die blauweiße Abwehr für einen Augenblick nicht im Bilde, und mit dem ersten Torschuß nach 81!!! Minuten wird aus überhaupt nichts, ein mehr als glücklicher Punktgewinn für schwarzgelb. Der Willen und der Kampfgeist war da beim S04 ja vorhanden, spielerisch waren in der ersten Hälfte einige gute Ansätze zu sehen, aber das reicht eben halt nur zu Platz neun in der Bundesliga, nicht mehr und nicht weniger, da sollte schon noch eine Menge mehr kommen, wenn man den eigenen Ansprüchen gerecht werden will.

Ein schönes Fußballwochenende

Tschüß, bis die Tage

R.A.

P.S.: Allen Karnevalisten natürlich drei tolle Tage, vor allem der mit Luftschlangen umgarnten Martina. Sind die denn auch blau-weiß?

Ein dreimal kräftiges, Hamm Helau!


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: