Hallo zusammen,

das ist also am Ende dabei herausgekommen, der fünfte Platz. Wenn es jetzt der 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga, 23. Mai 2009, 17.15Uhr plus ca. bis zu, na sagen wir mal zwanzig Minuten, dann würde ich sagen, ok, noch das beste draus gemacht, mehr war eben nicht drin. Aber es ist der 19. 12. 08, und der FC Schalke 04 hat den f ü n f t e n Platz in der Vorrunde der Zwischenrunde vor der Runde bevor es richtig losgeht Runde geschafft. Das heisst im Klartext: Ende im Gelände, UEFA-Cup ade. Wieder eins von den (zu)hoch gesteckten Zielen nicht erreicht. Etwas positives kann man der Sache alerdings doch abgewinnen, es gibt keine weiteren Platzverweise, und das unsägliche Gejammere von dieser fast Meschenunwürdigen Doppelbelastung hat absofort ein Ende. Das jetzt dafür der ein oder andere zu Fuß gehen muss, oder auf andere Beförderungsmittel zurückgreift, steht nicht zwingend im unmittelbaren Zusammenhang mit der jetzigen Situation. Da lese ich gerade, das in der Champions-League der amtierende deutsche Meister nach Sporting Lissabon muss, und Real Madrid den FC Liverpool empfängt. Schalke muss im ersten Plichtspiel des neuen Jahres im DFB-Pokal nach Jena, das sind Welten.

Tschüß, bis die Tage

R.A.


Über die Autorin/den Autor:  Rainer Aschmoneit schreibt unseren Schalke-Fan-Blog. Der leidenschaftliche Schalke-Fan aus Hamm kommentiert die großen und kleinen Geschichten rund um den S04 mit viel Witz und Selbstironie. Alle Beiträge der Autorin/des Autors: